Besuch bei Elvy Weaving S.A.E

Mein Tag bei Ely Weaving
Montag, 09.10.2017

Nach der ersten Stunde sind wir mir dem Schulbus nach Borg El Arab gefahren. Dort haben wir die Baumwollweberei Ely Weaving besichtigt. Ely Weaving ist ein Unternehmen aus der Schweiz mit einem Produktionsstandort in Ägypten. Es ist ein sehr modernes Unternehmen und belegt weltweit den 5. Platz in dieser Branche.

Als wir ankamen wurden wir von Herrn Tamer begrüßt. Herr Tamer ist der leitende Ingenieur und für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde startete unsere Betriebsbesichtigung. Herr Tamer erklärte und zeigte uns die einzelnen Produktionsschritte. Das Garn wird bei lokalen Spinnereien eingekauft und gehärtet. Anschließend wird das Garn zu Stoffbahnen für Hemden gewebt. Die fertigen Stoffbahnen werden in der Qualitätskontrolle geprüft. Nur A-Qualität wird mit dem Flugzeug in die Schweiz transportiert. Der Rest wird auf dem lokalen Markt verkauft.

Anschließend zeigte uns Herr Tamer eine Anbaufläche mit Baumwollpflanzen. Die ägyptische Baumwolle ist sehr hochwertig und wird im Delta sowie in Oberägypten angebaut. Er erklärte uns die verschiedenen Wachstumsstadien der Baumwollpflanze. Am Ende durften wir sogar etwas Baumwolle pflücken und mit nach Hause nehmen. Zurück im Konferenzraum haben wir Herrn Tamer und seiner Kollegen aus der Verkaufsabteilung viele Fragen gestellt. Wir wollten beispielsweise wissen, warum Ely Weaving einen Produktionsstandort in Ägypten eröffnet hat. Über den anschließenden kleinen Imbiss mit Getränken haben wir uns sehr gefreut.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Türköz, Herrn Tamer und ihrem Team für den herzlichen Empfang bedanken. Es war ein sehr schöner und informativer Tag. Vielen herzlichen Dank.

2017 Firmenbesuch Ely

Im Rahmen des BWL- und Technologieunterrichts besucht die Klasse 10F eine moderne Weberei in Borg El Arab. Dabei werden die technischen Herstellungsprozesse ebenso erklärt wie die Firmenstruktur und die beruflichen Möglichkeiten.

Im Jahr 2009 als Gemeinschaftsunternehmen der Schweizer Weba Weberei Appenzell AG und der ägyptischen Setcore Spinning Mill S.A.E. gegründet, produziert der Betrieb jährlich rund 2,4 Mio. Laufmeter Buntgewebe aus Baumwolle hauptsächlich für Hemden und Blusen. Die Unternehmensführung sieht es als Kernaufgabe an, die individuellen Bedürfnisse der in erster Linie europäischen Kunden zu erfüllen. Eine weitere Säule der Firmenphilosophie bildet neben dem hohen Qualitätsanspruch ein unternehmerisch verantwortungsvolles Handeln im Sinne von Umweltschutz, Nachhaltigkeit und dem Wohlergehen der 125 Mitarbeiter am einzigen Standort Alexandria.